Scam: Cloudmining eine Betrugsmasche im Netz

 

Nach dem jetzt in kürzester Zeit mehrere „Cloudmining-Anbieter“ Ihre Seiten vom Netz genommen haben, festigt sich der Verdacht nach Betrug. Es scheint als würde die gleiche Methode immer wieder neu online gestellt werden. Sobald eine Seite vom Netz genommen ist, erscheint gleich die Nächste.

In den letzten Tagen sind Spacemining, 5SMining.com, Hashzone.io, und ein großer Anbieter fflakmining.com abgeschaltet worden.
Das Model bei jedem Anbieter ist gleich. Der User bekommt kostenlose Mining Power und es besteht ein Affilatesystem . Eine Vergütung wird bei Registrierung neuer Kunden oder Einzahlung eines geworbenen Users ausgezahlt. In Deutschland ist sowas als Schneeballsystem bekannt

Die Eingezahlten Beträge rechnen sich generell erst nach längerer Zeit. Der Anbieter hat also genug Vorsprung von seinen Nutzern Geld entgegen zu nehmen. Bis die Auszahlbare Summe erreicht wird, ist dei Seite meist schon wieder offline. Bis jetzt gibt es meines Wissens nach 2 seriöse Anbiter. Der wohl bekannteste und seriöseste Anbieter ist Genesis-Mining.

Darauf ist zu achten:

Wichtig bei der Investition ist, dass genau beobachtet wird, was der Anbieter verspricht. Werden große prozentuale Gewinne angekündigt und besteht ein Affilate Programm, das mit 5% oder mehr gar über 10% Provision lockt, ist vborsicht geboten. So ein Versprechen kann der Anbieter sicher nicht halten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.